Ev.-ref. Kirchengemeinde Veldhausen

Gemeindegruppen

Frauenkreis I

 

Der Frauenkreis I der Ev.-ref. Gemeinde Veldhausen wurde im Jahr 1956 gegründet. Der Kreis hat sich in der Vergangenheit besonders stark diakonisch engagiert. Zu den Höhepunkten in der Geschichte des Kreises zählen die großen Basare, die mit großem Aufwand organsiert wurden und erstaunlich hohe Erlöse für den guten Zweck erbrachten.

Über all die Jahre unterstützte der Frauenkreis I Menschen in Partnergemeinden. Es gab Kontakte nach Leipzig, später nach Polen. In der Rumänienhilfe der Gemeinde hat sich der Kreis besonders engagiert. Noch heute spenden die Mitglieder regelmäßig für diese Arbeit.

Zur Geschichte des Kreises gehören aber auch bunte Abende mit beeindruckenden Theateraufführungen, von denen man sich noch heute erzählt. Es existieren sogar Filmaufnahmen…


Frauenkreis 1


Der Kreis trifft sich an jedem 2. Mittwoch im Monat in kleiner Runde von 14.30 – 16.30 Uhr im Gemeindehaus zu Tee und Gespräch. Immer gibt es einen geistlicher Impuls und thematische Schwerpunkte, wozu etwa ein Singe-Nachmittag, Berichte aus der Gemeinde oder ein Lebensbild einer Zeugin des Glaubens gehören. 

Dem Leitungsteam des Frauenkreis I gehören Dorle Lübben, Anneliese Egberink und Helga Gellink an. Sie sind auch maßgeblich an der Organisation der monatlichen Seniorenbegegnung beteiligt und verantworten diese Arbeit gemeinsam mit Pastor Jan Hagmann.

 

Kontakt: Jan Hagmann

jan.hagmann(ät)reformiert.de


Frauenkreis 1

 

 

Frauenkreis II

 

Am 26. Januar 1977 fand unser erstes Treffen statt. Unser Kreis ist aus einem Bastelkreis entstanden. 57 Mitglieder zählen wir zurzeit.

Die Leitung liegt bei Pastor Bernd Roters und einem Team aus dem Frauenkreis.

Wir treffen uns im Sommer am 4. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Gemeindehaus, und von Oktober bis Ostern am 4. Donnerstag um 14.30 Uhr.  


Frauenkreis 2

Der Jahresplan weist ein buntes Programm auf: zwei Bibelarbeiten, Vorträge, Gastredner, Singeabend, Filmabend, Radtour mit Einkehr, Ausflüge, gemütlicher Abend, Adventsfeier im Dezember…

Eine wichtige diakonische Aufgabe des Frauenkreises sind Besuche in der Senioreneinrichtung „Haus Hilten“ in Neuenhaus. Dort singen wir für die Bewohner, gestalten kleine Andachten und besuchen auch einzelne Bewohnerinnen und Bewohner.

Eine Kollekte wird bei jedem Treffen durchgeführt. Es wird für einen diakonischen oder kirchlichen Zweck gesammelt.

 

Frauenkreis 2-1


Der Frauenkreis beteiligt sich am großen Frauenfrühstück, das alle 1 – 2 Jahre in der Gemeinde stattfindet, und veranstaltet gelegentlich Seminartage für seine Mitglieder. Dazu werden Referentinnen eingeladen.

Zum hiesigen altreformierten Frauenkreis gibt es einen engen Kontakt, gegenseitig lädt man sich ein.

Wir wünschen uns für die Zukunft noch viele schöne gemeinsame Treffen und Gottes Segen für unsere Arbeit.

 

Wilfriede Clausing (für das Leitungsteam)

 

 

 

Frauentreff

 

Seit 1993 Jahren besteht der Frauentreff,  eine Gruppe mit ca. 17 Mitgliedern.

Jeden zweiten Montag im Monat treffen wir uns und wir haben ein sehr vielfältiges Programm, das ein vierköpfiges Mitarbeiterteam für uns vorbereitet.

Einige Beispiele, die sich jedes Jahr wiederholen, sind im Januar die Bibelarbeit zur Jahreslosung, im Oktober unsere Erntedankfeier, die jedes Jahr verschieden ablaufen kann, und im Dezember die Weihnachtsfeier.

Die restlichen Abende füllen wir mit Vorträgen, Spielen, Basteln usw. Zweimal haben wir einen Gottesdienst mit vorbereitet, was uns großen Spaß gemacht hat und was wir bestimmt einmal wiederholen werden.

 

Frauentreff


Jedes zweite Jahr machen wir eine größere Tagesfahrt, z.B. in die Niederlande zum Naturpark Hoge Veluwe. In den Jahren dazwischen ist immer eine Fahrradtagestour geplant.

 

Vor einigen Jahren haben wir angefangen, im Januar ein Neujahrscafé anzubieten - ein Treffen für Jung und Alt zum geselligen Beisammensein. Diese Initiative findet großen Anklang in der Gemeinde.

Es ist schön die Gewissheit zu haben, dass Gott uns begleitet und uns bei unserer Arbeit in der Gemeinde unterstützt. Ein Ziel ist unserer Gruppe ist es, diese Gewissheit und Gottes Liebe weiterzugeben.

 

Karla Walkotte (für das Frauentreffteam)

karla.walkotte(ät)gmx.de

 

 

 

Treff junger Frauen

 

Der “Treff junger Frauen” ist eine Zusammenkunft von Frauen ab 20 Jahren aufwärts und trifft sich alle zwei Monate im Gemeindehaus der Ev.-reformierten Kirche Veldhausen.

Der Treff existiert seit 2012 und wurde von 6 Mitgliedern der reformierten Gemeinde ins Leben gerufen.

 

Treff junger Frauen


Zu jedem Treffen gehört eine kurze Andacht. Anschließend tauschen wir uns aus oder führen Aktionen durch.

Öfter laden wir Referent(inn)en ein (z.B. von der Frauenberatungsstelle, Esther Pfeiffer (Diakonin aus Südafrika, das Foto zeigt sie mit dem Leitungsteam), Referenten von der Hobbit zum Thema “sexuelle Gewalt”, oder eine Referentin zum Thema “Stressbewältigung”).

Wir betätigen uns kreativ in der Weihnachtszeit (Singen und Adventskränze basteln), machen eine Fahrradtour im Sommer und tauschen uns mit den Pastoren vor Ort über unser Gemeindeleben aus.

Außerdem wirkt der Treff junger Frauen in der Ökumene mit, z.B. beim Weltgebetstag der Frauen. Der Kreis ist offen für alle interessierten Frauen auch außerhalb der Gemeinde.

 

Gisa Kamphuis (für das Leitungsteam)

gisa.kamphuis(ät)gmx.de 

 

 

 

Seniorenbegegnung

 

Die Seniorenbegegnung ist eine offene, Gemeinde übergreifende Veranstaltung.

In der ersten Stunde singen wir für alle Geburtstagskinder Wunschlieder und hören eine  Andacht. Danach haben wir Zeit zum Kaffee- oder Teetrinken und essen leckeren Kuchen. Mehrere Frauenkreise kümmern sich nach einem Dienstplan um die Bewirtung.

In der zweiten Stunde hören wir einen Themenbeitrag, erhalten einen Reisebericht oder haben einen Referenten zu Gast.

Die Seniorenbegegnung findet an jedem 1. Mittwoch im Monat von 14.30 – 16.30 Uhr statt.

 

Seniorenbegegnung 

 

 

Familienkreis

 

Der Familienkreis besteht seit ca. drei Jahrzehnten. Damals haben sich eine Reihe von Familien mit Kindern zusammengeschlossen, um sich auch außerhalb des Gottesdienstes in der Gemeinde zu treffen. Mittlerweile gehen die Kinder ihre eigenen Wege, und der Name „Familienkreis“ trifft nicht mehr ganz zu…

Zu dem Kreis gehören etwa 15 Personen im Alter von ca. 50 – 75 Jahren. Sie treffen sich am ersten Sonntag im Monat von 20.00 – 22.00 Uhr. Es wird gesungen und in lockerer Runde über Fragen des Glaubens und des Lebens diskutiert. Am Anfang des neuen Jahres steht oft eine Bibelarbeit zur neuen Jahreslosung. Gelegentlich werden auch Referenten eingeladen.

Darüber hinaus werden Fahrradtouren unternommen und Grillabende organisiert.

Das Besondere am Familienkreis ist, das er bis heute über keine Leitung verfügt. Alle Mitglieder bringen sich ein, gestalten auch ganze Abende, und schlagen immer wieder neue Themen vor.

 

 

 

Ökumenischer Gesprächskreis

 

Seit vielen Jahren gibt es in Veldhausen den „ökumenischen Gesprächskreis“. Gemeindeglieder aus der katholischen, lutherischen, altreformierten und reformierten Ortsgemeinde treffen sich mehrmals jährlich in den Gemeindehäusern reihum, um gemeinsam Bibeltexte auszulegen oder gesellschaftliche, soziale oder ethische Themen aus biblischer Sicht zu beleuchten. Häufig werden Referentinnen und Referenten zu den Themenabenden eingeladen.

Bei der Planung und Durchführung des jährlichen ökumenischen Open-air  - Gottesdienstes (in Osterwald oder auf dem Mühlenhof Veldhausen) wirkt der Gesprächskreis mit und organisiert das anschließende Mittagessen für mehrere hundert Besucher.

Der Gesprächskreis ist offen für alle, die sich für Fragen rund um Kirche und Glauben interessieren. Auch Gäste für einzelne Abende sind herzlich willkommen!

 

  


 Besuchsdienstkreis

 

Der Besuchsdienstkreis besteht aus ca. 8 Personen. Diese nehmen sich Zeit für einen Besuch und ein Gespräch mit älteren, einsamen oder kranken Menschen.

Der Kreis trifft sich zweimal im Jahr mit Pastor Bernd Roters, um sich in vertraulicher Runde über die Besuchsdienste auszutauschen.

 

 

 

 Weltladen

 

Nach einem Umzug 2010 findet er sich der Weltladen in der Dr.-Picardt-Str. 38 (ehemaliges Uhrengeschäft Borggreve). Ein ökumenischer Arbeitskreis organisiert den Ladenbetrieb und ist für den Verkauf verantwortlich.

 

Kontakt: Jenni Kolde

Jenni.kolde(ät)gmx.de



©Ev.-ref. Kirchengemeinde Veldhausen  Lingener Str. 2  49828 Veldhausen