Ev.-ref. Kirchengemeinde Veldhausen

Neuigkeiten!

 

Zu Pfingsten (23. u. 24. Mai) starten wir wieder mit den Präsenzgottesdiensten in der Kirche!

Fast alle Veranstaltungen im Gemeindehaus entfallen derzeit. Wir danken für Ihr Verständnis! 

Aktuelle Nachrichten der Gemeinde aus der Corona-Zeit seit dem 15. März 2020 finden Sie auf der Startseite unserer Homepage.

Unverändert gibt es an jedem Sonn- und Feiertag einen Video-Gottesdienst. Das Video von Sonntag sowie alle weiteren Videos der Gemeinde gibt es hier!

 

 

Gemeindehaus Kernsanierung

 

Eine wichtige Nachricht erhielt unsere Gemeinde vor wenigen Wochen: Unsere geplante Gemeindehaussanierung wird im Rahmen des aktuellen lokalen Dorfentwicklungsprogramms in der beantragten Höhe gefördert! Da diese Förderzusage die Voraussetzung für die Durchführung der Kernsanierung bildete, können jetzt konkrete nächste Schritte gemacht werden. Weitere Informationen folgen.

 

 

 

Konfirmationen

 

Leider sah sich der Kirchenrat wegen des unverändert dramatischen Pandemie-Verlaufs gezwungen, die für Ende März geplanten Konfirmationsgottesdienste in Absprache mit den Jugendlichen und den betroffenenen Familien zu verschieben, und zwar auf den 18. und 25. September 2021, jeweils um 14 Uhr.

Samstagstermine waren nach den guten Erfahrungen im Vorjahr ohnehin geplant gewesen. Dadurch sollen bei beschränkten Besucherzahlen möglichst viele Angehörige und Freunde der Konfirmand*innen am Gottesdienst teilnehmen können.

 

 

 

Kirchliche Gemeindewahlen am 25.04.2021

 

Die Wahlen zu Kirchenrat und Gemeindevertretung sind erfolgreich verlaufen. Die Hälfte aller Plätze in beiden Gremien werden alle drei Jahre neu besetzt, gewählt wird für eine Amtszeit von sechs Jahren. Es gab eine gute Wahlbeteiligung, und die beiden Wahlaufsätze fanden eine überwältigende Mehrheit.
Anlässlich dieser Wahl haben wir die Aufteilung der Gemeinde in Wahlbezirke abgeschafft. Sicher ist uns die Versorgung der Gemeindeglieder in allen Ortsteilen unserer Gemeinde weiterhin wichtig. Wir wollen aber zukünftige Kirchenälteste auch von zeitaufwändigen Diensten entlasten.
Wir sind sehr dankbar, dass sich 26 Männer und Frauen bereit erklären, in unserer Gemeinde Verantwortung zu nehmen.
Hier finden Sie weitere Infos und den beschlossenen Wahlaufsatz!

 

 

"Stop and Go" der Chöre in der Corona-Krise

 

In der Corona - Krise sind sie "in Verruf geraten" - unsere Chöre! Galt das Singen und Musizieren bislang als gesunde und erholsame, ja geradezu therapeutisch wirksame Betätigung, ist derzeit alles anders. Bei den Sängern sind es die Aerosole, mikroskopisch kleine Tröpfchen, die ausgestoßen werden. Bei den Bläsern ist die Sachlage eine andere, aber auch sie  agieren mit Hoch-Druck...

Vor diesem Hintergrund ist es sehr ermutigend, dass unsere Chöre im Sommer 2020 im Rahmen von strengen Hygieneregeln einen Neustart wagten:

- Der Posaunenchor (Ltg. Heike Kuipers) probte draußen mit Abstand und hat schon einige Nachbarschaften mit seiner Musik erfreut...

- Der neue Kirchenchor "Salz und Pfeffer" (Ltg. Tobias Klomp) unternahm einen Neustart im Rahmen der Hygiene-Richtlinien der Musikschulen unter ganz speziellen Bedingungen. 

- Das Akkordeonorchester "Funny Buttons" hatte seine Probentätigkeit während der Sommerferien ebenfalls wieder aufgenommen.

- Auch der Popgospelchor "Crescendo" war für einige Wochen wieder gestartet in der Kirche.

Derzeit im "Corona - Winter" ruhen wieder alle Aktivitäten. Niemand kann sagen, wie es weitergeht. Wir fahren (wie man derzeit sagt) "auf Sicht"!

Dankbar sind wir, dass die Organisten, Ensembles des Posaunenchors und die Kirchenband so beständig die musikalische Gestaltung der Gottesdienste sicherstellen - sei es digital oder im Präsenzgottesdienst.

 

 

 

Gemeindehaus - Sanierung

 

Im September 2020 hat der Kirchenrat in zwei Sitzungen die Entwürfe zur grundlegenden Sanierung des Gemeindehauses abschließend verhandelt und beschlossen.
Damit konnten wichtige Anträge auf Fördermittel auf den Weg gebracht werden. Eine große Bedeutung bei der Finanzierung des Projekts kommt dabei dem aktuellen Dorfentwicklungsprogramm zu.

 

 

* * *

 

 

Crescendo: Neuanfang unter neuer Leitung

 

Am Mittwoch, dem 12. Februar 2020 startete unser Chor Crescendo wieder mit seinen wöchentlichen Proben mittwochs um 20 Uhr im Gemeindehaus, und zwar unter neuer Leitung!

Chorleiterin Kerstin Veldhuis hatte nach fast 24 Jahren die Verantwortung abgegeben. Sie wird am 1. März um 14.00 Uhr in einem musikalischen Gottesdienst verabschiedet.

Mit der neuen Leiterin Eveline Bloemendaal wird der Chor sich weiterhin der Popularmusik verschreiben, im Popgospel - Genre neue Akzente setzen und dadurch das Gemeindeleben bereichern. Wir sind gespannt und freuen uns darauf!

Der Wechsel in der Chorleitung eignet sich übrigens hervorragend für den Einstieg von neuen Sängerinnen und Sängern. Jede*r ist herzlich willkommen!  

 

 

Abende für Taufeltern

 

Die Ev.-altreformierte und die Ev.-reformierte Gemeinde Veldhausen luden wieder ein zu drei Abenden rund um die Taufe und das Elternsein. Etwa 12 Teilnehmende erhielten wertvolle Impule und tauschten sich aus über die Taufe, das Elternsein und die Herausforderung einer christlichen Erziehung.

Alle Taufeltern der letzten beiden Jahre waren dazu persönlich angeschrieben worden!

 

P.S.: Die Ev.-altref. und die Ev.-ref. Gemeinde laden im neuen Jahr weiter ein zu gemeinsamen Familiengottesdiensten im Wechsel. Wegen der Corona - Pandemie kann der neue Termin noch nicht genannt werden.

 

 

 

Neujahrscafé am 19. Januar

 

Am 19. Januar 2020 veranstaltete der Frauentreff schon zum 10. Mal das Neujahrscafé im Gemeindehaus.

Der Erlös des Nachmittags in Höhe von € 661,71 ging je zur Hälfte an den Brotkorb in Neuenhaus und an die Wohnungslosenhilfe in Nordhorn. Beide Arbeitsbereiche werden vom Ev.-ref. Diakonischen Werk der Grafschaft Bentheim verantwortet. Herzlichen Dank für die großzügigen Spenden.

Der Frauentreff

 

 

KLÜNGELBEUTEL in Veldhausen

 

Mit seinem Highlights-Programm „Krümel vom Tisch des Herrn“ lud das bekannte Kölner Kirchenkabarett KLÜNGELBEUTEL am 8. November 2019 ein zu einer kleinen satirisch-musikalischen Reise durch die schöne bunte Kirchenwelt

Es ging dabei um Fragen wie:

·       Zu welchem Arzt muss man gehen, wenn man an akutem Protestantismus erkrankt ist?

·       Kann man theologische Probleme mit kölschen Liedern erklären?

·       Und wo kann ich reklamieren, wenn an meinem Glauben etwas nicht funktioniert?

Wir freuten uns über ein ausverkauftes Gemeindehaus und danken Wolfram und Ulrike Behmenburg für einen unvergesslichen Abend!

 

 

 

Männerfrühstück

 

Am Samstag, den 2. November lud der Vorbereitungskreis zum „Männerfrühstück“ ins Ev.-ref. Gemeindehaus ein.

Zu Gast war Achim van Remmerden (Nordhorn). D hat sich auf den Weg gemacht und ist 3000 km den Jakobsweg bis Santiago de Compostela gewandert. Er hat über seine Erfahrungen u.a. in einem Internet – Blog berichtet.

In seinem Vortrag erzählte der pensionierte Kriminalbeamte über seine Eindrücke, Begegnungen und Erlebnisse auf seinem 3000 km langen Weg von Nordhorn nach Santiago de Compostela und darüber hinaus bis ans „Ende der Welt“.

 

 

 

Sommerkirche

 

Gemeinsame Gottesdienste feierten die altreformierte und die reformierte Gemeinde unter dem Motto „Sommerkirche“.

Am 28. Juli 2019 war die altreformierte Gemeinde zu Gast in der reformierten Kirche, am 4. August war es umgekehrt.

Kindergottesdienst und Krabbelgruppe fanden jeweils nur am jeweiligen Gottesdienstort statt.

 

 

Baumaßnahme Gemeindehaus

 

Kirchenrat und Gemeindevertretung haben im Mai 2019 die Planung für eine umfassende Baumaßnahme am Gemeindehaus auf den Weg gebracht. Eine Bestandsaufnahme durch Fachleute bestätigte den dringenden Handlungsbedarf an dem 50 Jahre alten Gebäude.

Auf einer Gemeindeversammlung im Juni, auf der viele Gemeindekreise vertreten waren, wurden von den Anwesenden Wünsche und konkrete Anliegen geäußert. Diese Vorschläge fließen in die weiteren Planungen ein.

Mittlerweile hat sich ein erweiterter Bauausschuss gebildet ("Baufamilie", incl. Vertretern des CVJM), der gemeinsam mit der Bauabteilung der Landeskirche und einem Planungsbüro vor Ort das Projekt vorantreibt.

Nach derzeitigem Stand ist eine umfassende Kernsanierung des Gebäudes geplant, was sich mit den anfänglichen Vorstellungen des Kirchenrates deckt, der einen Neubau aus finanziellen und ethischen Gründen mehrheitlich ablehnt.

Auch weiterhin sind wir sehr an Ihrer Meinung interessiert. Bitte bringen Sie sich ein!

 

 

 Der Frauentreff stellt sich vor

 

Der Frauentreff besteht seit 1993. Derzeit sind wir 19 Frauen, die sich jeden zweiten Montag im Monat gegen 20 Uhr im Gemeindehaus treffen. Uns erwartet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm, das ein Mitarbeiterteam vorbereitet hat.

Im Januar eines jeden Jahres beginnen wir mit der Bibelarbeit zur Jahreslosung. Die weiteren monatlichen Treffen werden mit Vorträgen, Spieleabende (u. a. auch schon mal ein Krimidinner) oder Bastelaktivitäten ausgefüllt. Im Sommer organisiert ein Team eine tolle Tages-Radtour oder einen Tages-Ausflug, wie z. B. im Sommer 2018 nach Münster ins GOP Varieté, wo uns eine großartige Artistik Show auf hohem Niveau geboten wurde. Im Oktober findet dann unsere Erntedankfeier statt, z. B. mit einem schönen Raclette-Essen oder wir kochen gemeinsam ein tolles Menü. 

Als Jahresabschluss bereitet ein Team unsere Weihnachtsfeier im Dezember vor. Bei tollen Gesprächen, Geschichten (gerne auch mal auf platt-deutsch), Gesang, Punsch und Leckereien lassen wir so das vergangene Jahr ausklingen.

Eine tolle Erfahrung für uns war auch, dass wir mit Unterstützung der Pastoren ein paar Gottesdienste mit vorbereiten durften.

Seit einiger Zeit helfen wir beim monatlichen Seniorennachmittag mit. Immer zwei Frauen von uns backen einen Kuchen und schenken Kaffee/Tee ein.

Natürlich darf nicht vergessen werden, dass wir im Januar eines jeden Jahres ein Neujahrscafé anbieten. Bei Kaffee oder Tee und selbstgebackenen Torten und Brot treffen sich Jung und Alt im Gemeindehaus, um ein paar schöne Stunden bei netten Gesprächen zu verbringen. Der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet.

Es ist schön die Gewissheit zu haben, dass Gott uns begleitet und wir wünschen uns noch viele schöne gemeinsame Treffen. Im Übrigen sind interessierte Frauen bei uns herzlich willkommen.

 

Luise Gosink - Venneklaas

 

 

 

Chorprojekt "Salz und Pfeffer"

 

Unter dem Motto „Salz und Pfeffer“ startete Tobias Klomp im Herbst 2018 ein Chorprojekt in der Kirchengemeinde Veldhausen. Tobias Klomp studiert Gesang und Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover (HMTMH.
Am 4. Advent 2018 trug der Chor auf dem alljährlichen Adventskonzert der Gemeinde die erlernten Stücke vor, was großen Anklang fand.

Tobias Klomp hat sich nun bereit erklärt, das Chorprojekt fortzuführen!

Der Chor startete wieder am 08. März 2019 um 18.30 Uhr im Ev.-ref. Gemeindehaus. Die Proben gehen bis 20.00 Uhr mit einer kleinen Pause.

Zunächst waren Treffen an jedem ersten Freitag im Monat geplant. Ab Herbst 2019 probt der Chor 14tägig und mausert sich sich zu einem neuen modernen Kirchenchor.

Weitere Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen!

 

 

 

„MITgemacht“ – Geschichten von Gott für Kinder

 

Wieder trafen sich 20 Kindern unter sechs Jahren und ihren Eltern zu einem MITgemacht-Nachmittag. Dieses mal in der altreformierten Kirche. Die Nachmittage finden im Wechsel in der ev. ref. und altref. Kirche statt.

Es wurde die Geschichte vom  „sinkenden Petrus“ spielerisch erzählt und dargestellt.

Ein blaues Tuch stellte den See und die hohen Wellen dar. Anhand der Petrusfigur, einem kleinen Schiff und einer Kerze, die Jesus symbolisiert, wurde die Geschichte nachgestellt.

Zum Abschluss wurde gesungen und gebetet.

Danach gingen wir gemeinsam ins Gemeindehaus wo schon ein tolles Buffet auf uns wartete.

Jeder hatte eine Kleinigkeit mitgebracht. Es war ein gemütlicher Nachmittag mit leckerem Essen und vielen netten Gesprächen. Die Kinder konnten in einer vorbereiteten Spielecke ausgiebig miteinander spielen und malen.

Wir freuen uns über alle Kinder und Eltern, die Lust haben mitzumachen oder einfach nur zuzuhören! 

 

Gina ten Brink und Cathrin Schnieders

 




 
 
©Ev.-ref. Kirchengemeinde Veldhausen  Lingener Str. 2  49828 Veldhausen