Ev.-ref. Kirchengemeinde Veldhausen

 

Neuigkeiten!

 

 

 

Der Frauentreff stellt sich vor

 

Der Frauentreff besteht seit 1993. Derzeit sind wir 19 Frauen, die sich jeden zweiten Montag im Monat gegen 20 Uhr im Gemeindehaus treffen. Uns erwartet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm, das ein Mitarbeiterteam vorbereitet hat.

Im Januar eines jeden Jahres beginnen wir mit der Bibelarbeit zur Jahreslosung. Die weiteren monatlichen Treffen werden mit Vorträgen, Spieleabenden (u. a. auch schon mal mit einem Krimidinner) oder Bastelaktivitäten ausgefüllt. Im Sommer organisiert ein Team eine tolle Tages-Radtour oder einen Tages-Ausflug, wie z. B. im Sommer 2018 nach Münster ins GOP Varieté, wo uns eine großartige Artistik-Show auf hohem Niveau geboten wurde. Im Oktober findet dann unsere Erntedankfeier statt, z. B. mit einem schönen Raclette-Essen, oder wir kochen gemeinsam ein tolles Menü. 

Als Jahresabschluss bereitet ein Team unsere Weihnachtsfeier im Dezember vor. Bei tollen Gesprächen, Geschichten (gerne auch mal auf plattdeutsch), Gesang, Punsch und Leckereien lassen wir so das vergangene Jahr ausklingen.

Eine tolle Erfahrung für uns war auch, dass wir mit Unterstützung der Pastoren ein paar Gottesdienste vorbereitet und gestaltet haben.

Seit einiger Zeit helfen wir beim monatlichen Seniorennachmittag mit. Immer zwei Frauen von uns backen einen Kuchen und schenken Kaffee/Tee ein.

Natürlich darf nicht vergessen werden, dass wir im Januar eines jeden Jahres ein Neujahrscafé anbieten. Bei Kaffee oder Tee und selbstgebackenen Torten und Brot treffen sich Jung und Alt im Gemeindehaus, um ein paar schöne Stunden bei netten Gesprächen zu verbringen. Der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet.

Es ist schön, die Gewissheit zu haben, dass Gott uns begleitet und wir wünschen uns noch viele schöne gemeinsame Treffen. Im Übrigen sind interessierte Frauen bei uns herzlich willkommen.

 

Luise Gosink-Venneklaas

 

 

 

Chorprojekt

 

Unter dem Motto „Salz und Pfeffer“ startete Tobias Klomp im Herbst 2018 ein Chorprojekt in unserer Gemeinde. Tobias Klomp studiert Gesang und Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.
Am 4. Advent trug der Chor auf dem alljährlichen Adventskonzert der Gemeinde die erlernten Stücke vor, was großen Anklang fand.

Tobias Klomp hat sich nun bereit erklärt, das Chorprojekt fortzuführen!

Der Chor startete erneut am 08. März 2019 um 18.30 Uhr im Ev.-ref. Gemeindehaus. Die Proben gehen dann bis 20.00 Uhr mit einer kleinen Pause. Danach sind Treffen an jedem ersten Freitag im Monat geplant. Herzliche Einladung!

 

 

 

Frauenfrühstück

 

Zum Frauenfrühstück wird herzlich eingeladen am Sonnabend, den 16. März 2019 um 9.00 Uhr im Gemeindehaus. Als Referentin ist Gretchen Ihmels-Albe (Kirchborgum/ Leer) zu Gast. Sie ist Pastorin für Frauenarbeit unserer Ev.-ref. Landeskirche.

Wer Zeit und Interesse hat, in gemütlicher Atmosphäre sich zu unterhalten, mit uns zu frühstücken und über ein aktuelles Thema nachzudenken, ist herzlich eingeladen!

Anmeldungen werden bis zum 12. März erbeten bei

Karla Walkotte, Tel. 05941/ 4351

Johanna Egbers, Tel. 05941/ 6487 

 

 

 

„MITgemacht“ – Geschichten von Gott für Kinder

 

Am 24. November trafen wir uns wieder mit 20 Kindern unter sechs Jahren und ihren Eltern zu einem MITgemacht-Nachmittag. Dieses mal in der altreformierten Kirche. Die Nachmittage finden im Wechsel in der ev.-ref. und ev.-altref. Kirche statt.

Es wurde die Geschichte vom  „sinkenden Petrus“ spielerisch erzählt und dargestellt.

Ein blaues Tuch stellte den See und die hohen Wellen dar. Anhand der Petrusfigur, einem kleinen Schiff und einer Kerze, die Jesus symbolisiert, wurde die Geschichte nachgestellt.

Zum Abschluss wurde gesungen und gebetet.

Danach gingen wir gemeinsam ins Gemeindehaus wo schon ein tolles Buffet auf uns wartete.

Jeder hatte eine Kleinigkeit mitgebracht. Es war ein gemütlicher Nachmittag mit leckerem Essen und vielen netten Gesprächen. Die Kinder konnten in einer vorbereiteten Spielecke ausgiebig miteinander spielen und malen.

Das nächste Mal treffen wir uns am 23.03.2019 um 16.00 Uhr in der Ev.-ref. Kirche und anschließendem Beisammensein im Gemeindehaus.

Wir freuen uns über alle Kinder und Eltern, die Lust haben mitzumachen oder einfach nur zuzuhören!

 

Gina ten Brink und Cathrin Schnieders

 

 

 

Krippenspiel wird zur Party für Jesus

 

An Heiligabend 2018 wurde in unserer Kirche eine Party gefeiert. Eine Party für Jesus, so lautete unser Krippenspiel, aufgeführt von den Kindern des Kindergottesdienstes.

Die Kinder stellten in Frage, warum bekommen wir Menschen zu Weihnachten Geschenke und nicht Jesus, der an diesem Tag  doch Geburtstag hat.

So machte sich eine Gruppe von Kindern auf den Weg ins Kaufhaus und fragten nach, ob es ein Geschenk für Jesus gibt. Doch leider wurde ihnen nur ein Lego Komplettpaket für 200 € angeboten, das ihnen zu teuer war.

Daraufhin überlegten sie sich, Rat bei Oma Gertrud einzuholen, die immer gute Ideen hat.

Oma Gertrud, die in ihrem großen Stuhl saß, bat die Kinder erstmal gemütlich Platz zu nehmen.

„Seht euch die Weihnachtsgeschichte von Maria und Josef an, die einen Platz in der Herberge suchten, dann kommt ihr selber darauf, was ihr Jesus schenken könnt“, war ihre Antwort.

Danach wurde den Kindern klar, dass Geschenke nicht immer Geld kosten müssen. Auch das können Geschenke sein, anderen Menschen zu helfen, wie z. B. der Wirt,  der Maria und Josef aufgenommen hat.
Weil Gott uns an Weihnachten durch Jesus beschenkt hat, beschenken wir andere.

Mit laut schallendem Gesang aller Kinder wurde das Krippenspiel mit den dazu passenden Liedern musikalisch umrahmt.

Für uns Mitarbeiterinnen waren es spannende Wochen das Stück und die Lieder mit den Kindern einzustudieren. Vor allem freuten wir uns mit welcher Begeisterung und Elan sie den Gottesdienst bereichert haben.

 

Das Kindergottesdienst - Team

 

 

 

Familiengottesdienst

 

„Jesus lädt uns an seinen Tisch!“ – Unter diesem Motto feierten wir am 16. September 2018 einen bunten Familiengottesdienst gemeinsam mit den altreformierten Kindern in unserer Kirche. Alles drehte sich um das Abendmahl. Kinder überlegten in einem Sprechstück, was das Abendmahl wohl bedeutet. "Mahl - Geschichten" von Jesus wurden erzählt - unterstützt durch an die Kirchenwand projizierte Bilder. Und in einer kleinen Spielszene wurde das Abendmahl mit dem Überreichen einer Rose an die Liebste verglichen: auch das Abendmahl ist Zeichen der Liebe Gottes, und ein solches Zeichen sagt mehr als 1000 Worte!

Die anschließende Feier am Abendmahlstisch, in der in Gruppen selbstgebackene Minibrötchen und Traubensaft gereicht wurden, war sehr bewegend. Viele Kinder, Konfirmanden und Erwachsene nahmen teil. Kindergottesdienstkinder waren auch an der Austeilung beteiligt, und am Ende reichten sich alle die Hände zum Sendungswort. Während der Feier spielte die Kirchenband festliche Lieder.

Ein herzlicher Dank geht an das engagierte Vorbereitungsteam, das sich intensiv mit dem „Abendmahl für Kinder“ befasst hatte, und an alle Mitwirkenden, die diesen Gottesdienst vorbereitet und durchgeführt haben!

 

Jan Hagmann




©Ev.-ref. Kirchengemeinde Veldhausen  Lingener Str. 2  49828 Veldhausen